raumsichten

< >

Henrik Håkansson, »The River (dt. Der Fluß)«, 2010, Detail Projektentwurf

Courtesy: Künstler

henrik håkansson

projektentwurf raumsichten

»The River (dt. Der Fluss)«
> download PDF

Geboren 1968 in Helsingborg, Schweden; lebt in Schweden.

Im Mittelpunkt von Håkanssons Arbeiten stehen die Beobachtung von Pflanzen, Vögeln, Insekten oder anderen Lebewesen und deren Umgebungen sowie die Frage nach möglichen Formen eines Dialogs zwischen Mensch und Natur. Håkansson zeigt Fragmente von Naturkreisläufen, die er aufzeichnet und an anderen Orten nachstellt. Die wesentlichen Elemente sind für ihn dabei die Beobachtung der Natur selbst sowie die Beobachtung der Beobachtung. Diese Doppelung ist entscheidend, ist sie doch zu unserem gängigen Wahrnehmungsmodell geworden. Am Ende vergleichen wir das, was wir als Natur wahrnehmen, mit dem, was uns z.B. in den Medien als Natur gezeigt wird.

Einzelausstellungen (Auswahl)
2007 Contemporary Art Gallery, Vancouver
2006 Palais de Tokyo, Paris
2005 The Modern Institute, Glasgow
2004 The Breeder Projects, Athen
2003 Bonner Kunstverein

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2009 »Life Forms«, Bonniers Konsthall, Stockholm
2009 »Universal Code The Power Plant«, Toronto
2007 »Say it isn´t so«, Neues Museum Weserburg, Bremen
2007 »Feldversuche Phase 3«, Westwendischer Kunstverein, Gartow
2005 3. Frieze Art Fair, London
2004 »Utopia Station«, Haus der Kunst München
2003 50. Biennale, Venedig
2002 »Keine Kleinigkeit«, Kunsthalle Basel
1997 47. Biennale, Venedig

> www.henrikhakansson.com