raumsichten

< >

engden/quendorf

Das katholische Engden liegt wie eine Enklave zwischen den protestantischen Nachbarn entlang der Vechte. Der Landschaftsplan sieht die Renaturierung der Vechteniederung vor durch Grünlandextensivierung, Wiedervernässung und Flachwasser-Blänke. Die Kulturstauanlage »Rohrbachstau« (1930er) wurde 2008 saniert und erhielt eine Sohlgleite für wandernde Fische. Das südlichere Quendorf besteht aus Einzelgehöften in Streulage. Beim Bau der A 31 wurde eine Flurbereinigung durchgeführt, um aufkommende Belastungen abzufedern.